I
Unsere SPONSOREN
MITTELBUCHEN-ONLINE vom 18. Juli 2023 Hessenmeisterschaft im „Olympischen Boxen“ Stefan Hartmann aus Mittelbuchen ist Cheftrainer der BBA
Stefan Hartmann aus Mittelbuchen ist ein Macher - und er ist seit seiner Kindheit dem Boxen verbunden. Bereits sein Vater war erfolgreicher Boxer. Er war mehrfacher Meister der DDR und brachte es in seiner sportlichen Laufbahn auf über 400 Kämpfe. Und auch Stefan Hartmanns Bruder Reiner ist den Boxfans noch bestens in Erinnerung, denn er war mehrfacher Deutscher Meister, boxte um die Europameisterschaft und ging in jungen Jahren nach Amerika, um unter dem legendären Angelo Dundee gemeinsam mit Muhammad Ali zu trainieren. Auch Stefan Hartmann war es somit vergönnt, den großen Ali persönlich kennzulernen. Aber auch er selbst landete natürlich sportlich beim Boxen und lieferte starke Kämpfe, bevor ihn seine berufliche Laufbahn zu sehr vereinnahmte und er somit zunächst notgedrungen die Boxhandschuhe an den sprichwörtlichen Nagel hängen musste. Jedoch seine Leidenschaft für das Boxen erwachte wieder und so gründete er im Jahr 2017 die Bruchköbeler Boxakademie. Und eben diese Bruchköbeler Boxakademie war jetzt Ausrichter der Hessenmeisterschaft. Besonders aufgrund des großen Engagements Stefan Hartmanns übertraf dieses Event alle Erwartungen der Sportler und Vereine. Dieser Meinung gaben neben dem Präsidenten des HBV Daniel Tischer auch Sarah Bormann, Weltmeisterin der Verbände WBF, WIBF und GBU, der vierfache Juniorenweltmeister Luca „Rocky“ Cinqueoncie und auch der ebenfalls anwesende Profi-Boxmanager Rainer Gottwald Ausdruck. Gottwald betonte in seinen Grußworten tief beeindruckt, dass diese Veranstaltung an die besten Zeiten des deutschen Amateurboxens erinnere. Aufgrund Stefan Hartmanns akribischer Vorbereitung und engagierter Promotion, fanden außer den Sportlern aus rund 20 hessischen Vereinen, die sich in Ausscheidungskämpfen für die Hessenmeisterschaft qualifiziert hatten, an den beiden Wettkampftagen über 1000 Zuschauer den Weg in die Bruchköbeler Dreispitzhalle. Sportlich wurden Kämpfe auf hohem Niveau geboten, da sich in den Reihen der hessischen Box-Elite ja auch Athleten befinden, die auf Deutschen und sogar auf Europameisterschaften schon im vorderen Feld mitgekämpft haben. Die veranstaltende Bruchköbeler Boxakademie konnte mit den Vize-Meisterschaften von Ovannes Vardanian und Damian Kolaska sowie dem umjubelten Hessenmeistertitel von Schwergewicht Melih Yilmaz gegen den starken Etemovic Dzenis von Condor Limburg eindrucksvoll belegen, welch gute Arbeit in der BBA geleistet wird. Ebenfalls großen Eindruck hinterließ der 13-jährige Sargis Abisoghomyan, der sich in einem Rahmenkampf nur knapp und nach Publikumsmeinung höchst umstritten gegen den derzeitigen Deutschen Vizmeister Artur Mangold vom BC Emmelhausen geschlagen geben musste. Hier reift unter der Obhut von Trainer Stefan Hartmann ein Riesentalent heran, das vom HBV-Präsdenten Daniel Tischer im Vorfeld als bester hessischer Boxer in der 50- und 54-kg-Klasse geehrt wurde. Und mit Antje Heigel, Gründerin und Trainerin des Box Gyms Kesselstadt, war es noch ein weitere ehemalige Mittelbuchenerin, die einen beeindruckenden Akzent im Turnierverlauf setzen konnte. Ihre Kämpfer Atalay Demirel und David Minnemann holten sich mit starken Kämpfen die Titel der Hessenmeister. Und auch die TG Hanau, der Heimatverein von Weltmeisterin Sarah Bormann, schickte unter der Obhut von Cheftrainer Benjamin Romero starke Kämpfer ins Turnier. Lemar Zahkizada und Sahedollah Safi gewannen zwei hessische Meistertitel für die TGH. Als Fazit kann man absolut sagen: Das Boxen in Hanau und der Region lebt - und Stefan Hartmann hat mit seiner Bruchköbeler Boxakademie zweifellos Anteil daran. Er steht zu hundert Prozent für das „Olympische Boxen“, also die hohe Kunst des Boxens mit limitierter Rundenzahl unter strengen Regeln zum Schutz der Gesundheit der Athleten. Interessenten am Boxsport können sich gerne bei ihm melden unter bba-boxen@gmx.de. Winfried Lind
MITTELBUCHEN-ONLINE: Winfried Lind, info@mittelbuchen-online.de, Tel. 06181-939268
Boxprominenz auf der Bühne. V.L. Weltmeisterin Sarah Bormann, der vierfache Juniorenweltmeister Luca Cinqueoncie, sein Vater und Trainer Michael Cinqueoncie, Veranstalter Stefan Hartmann, Profi-Boxmanager Rainer Gottwald und Ringsprecher Randolph Schwenke.
Stefan Hartmann mit seinem größten Talent Sargis Abisoghomyan in der Ringpause.
Stefan Hartmanns Vater Lothar mit dem großen Muhammad Ali.
Melih Yilmaz (rechts) von der BBA wurde nach starkem Kampf Hessenmeister.
Die Gardetanzgruppe aus Nidderau stimmte die Fans aufs Turnier ein.