I
Unsere SPONSOREN
MITTELBUCHEN-ONLINE vom 23. Mai 2024 OB überreicht Landesehrenbrief an Axel Harbach Auf vielfältige Weise für Mittelbuchen verdient gemacht
Auf allen Mittelbuchener Festivitäten und nennenswerten Veranstaltungen kennt man sein Gesicht. Seit Jugendtagen engagiert er sich für seinen Heimatort. Und jetzt wurde Axel Harbach im Rahmen einer Feierstunde im Hanauer Rathaus verdientermaßen von Oberbürgermeister Claus Kaminsky mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Kaminsky hob vor Überreichnung der Urkunde und der Ehrennadel noch einmal die langjährige motivierte, zuverlässige ehrenamtliche Arbeit des gebürtigen Mittelbucheners hervor und bezeichnete dies als ein imponierendes Vorbild sozial verantwortlichen Lebens und Handelns in unserer Gesellschaft. Bereits Ende der 1980er Jahre hatte Axel Harbach maßgeblichen Anteil an der Errichtung des Mittelbuchener Jugendtreffs in der Planstraße. Er sorgte für die Einrichtung und Ausstattung der Räumlichkeiten und als diese wegen Baufälligkeit des Gebäudes nach etwa zwei Jahren aufgegeben werden musste, organisierte er den Umzug in die zugewiesenen Räumlichkeiten in der Mehrzweckhalle. Ende der neunziger Jahre war Axel Harbach im Zuge der Vorbereitung der Veranstaltungen „1200 Jahre Buchen“ an der Gründung der Mittelbuchener Vereinsgemeinschaft beteiligt, bei der er seit 1999 als Kassierer Vorstandsmitglied ist. Ferdinand Deiss, der 14 Jahre lang den Vorsitz der Vereinsgemeinschaft inne hatte, bezeichnete ihn gerne als seine „rechte Hand“. Als Mitglied der Gruppierung „Rindsworschtköpp“ hatte Axel Harbach ebenfalls maßgeblichen Anteil an der Entstehung des mittlerweile weit über die Grenzen Mittelbuchens hinaus bekannten, alljährlich stattfindenden Dorfbrunnenfestes. Seit 1990 findet diese populäre Event unter dem Dach der Vereinsgemeinschaft statt und nach wie vor sorgt Axel Harbach hier als Mit-Organisator für den geregelten Ablauf. Auch an der Entstehung des mittlerweile so beliebten Mittelbuchener Weihnachtsmarktes war er beteiligt und fungiert hier von Anbeginn bis heute als „Marktleiter“. Ferner gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des in 2004 gegründeten Mittelbuchener Gewerbevereins und war an der Durchführung von zwei imposanten Gewerbeschauen beteiligt. Seit mehreren Jahren bekleidet er im Gewerbeverein das Amt des zweiten Vorsitzenden. Und auch politisch ist Axel Harbach in seiner Heimatgemeinde aktiv. Seit 2022 engagiert er sich im Ortsverband Mittelbuchen für die Partei Bündnis 90/Die Grünen. Nach wie vor setzt er sich für Events für Kinder und Jugendliche ein. So hat er mehere Müllsammelaktionen in der Gemarkung Mittelbuchens mit den Kindern der Kita durchgeführt sowie mit Kindern und interessierten Erwachsenen in Kooperation mit den Mittelbuchener GRÜNEN auch schon Nistkästen und Bienenhotels gebaut. Axel Harbach ist breit aufgestellt und so ist es nahezu selbstverständlich, dass er sich aktuell auch in den kürzlich angestoßenen Prozess der Mittelbuchener Stadtteilentwicklung aktiv einbringt. Claus Kaminsky fasste in seiner Laudatio das gesamte Wirken Axel Harbachs noch einmal zusammen und überreichte ihm danach feierlich den Landesehrenbrief mit den Worten: „Sie mögen Ihr bisheriges Wirken in Mittelbuchen für selbstverständlich gehalten haben, aber glauben Sie mir – das ist es mit Sicherheit nicht!“. Winfried Lind
MITTELBUCHEN-ONLINE: Winfried Lind, info@mittelbuchen-online.de, Tel. 06181-939268
Alle Infos im Internet unter: www.gewerbeverein-mittelbuchen.de Besuchen Sie uns auf Facebook Über ein "Like" würden wir uns freuen
Oberbürgermeister Claus Kaminsky (rechts) überreicht Axel Harbach den Ehrenbrief des Landes Hessen.
Die Delegation aus Mittelbuchen im Hanauer Rathaus.